Blog-Archive

Herbst-Smoothie „Rote-Beete“

Zutaten:27-09-2016dsc_0890

1 mittlere Rote Beete – reich an Betan = Leber- u. Gallenschutz,  senkt den Homocysteinspiegel = schützt Herz u. Blutgefäße, stimmungsaufhellend, reguliert den Blutdruck, präventiver Schutz vor Krebs, zur Entgiftung, reich an Folsäure, beschleunigt Heilvorgänge

2 Äpfel – sekundäre Pflanzenstoffe = reduzieren Krankheitsrisiko, helfen bei der Gewichtsabnahme, hoher Flavonoidgehalt stärkt die Lungenfunktionen, Polyphenole schützen die Leber, hilft die Darmflora zu sanieren, hemmen die Bildung der Beta-Amyloide im Gehirn und reduziert somit das Alzheimerrisiko

4 Gierschspitzen (die jetzt noch frisch Nachkommenden) –  gut für den Stoffwechsel, gegen Gicht, Rheuma

1Tl Zimt – Blutzucker senkend, antibakteriell, fördert Durchblutung, lindert Frauenleiden

 1 Banane – reich an Eisen, beruhigt die Nerven, gegen Sodbrennen, (Achtung: Bei erhöhtem Säuregehalt des Magensaftes wird das Essen von Bananen nicht empfohlen.)
Kohlenhydrate je Banane ca. 90-120 kCal, reife Bananen enthalten mehr Anti-Oxidantien.

Wasser mind. 400ml (mehr nach Geschmack), evtl. 1 TL Honig, evtl. 1 Tasse gemischte Beeren (Brombeere, Himbeere, Aronia)

Es wird keine Garantie für die Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit und Aktualität übernommen.
Diese Informationen dienen als Anregung und ersetzen nicht den Gang zum Arzt oder Apotheker.

 

Vier-Wurzel-Rohkost

(für 4-6 Personen)

insgesamt ca. 1kg (ungeschält) Rote Beete, Karotte, Pastinaken und Petersilienwurzel – nach dem Waschen u Putzen mit der Küchenmaschine zu Rohkost verarbeiten dann mit 1Prise Salz, 2EL Öl, 1EL Essig, Prise Zucker, 1/2 Handvoll frische Kräuter der Saison (heute Giersch u. Gundermann) abschmecken.

Schmeckt besonders gut mit Jogurt, Quark oder Schmand, der einen Schuss Marmelade oder  Sirup erhalten hat.Bild

%d Bloggern gefällt das: